Arbeitskreis Wahlrecht

25.03.2017 11:00 - 17:00

FZH Lister Turm
Walderseestr. 100
30177 Hannover

Demokratie braucht Volksentscheide, aber auch Parlamente. Und die sollten möglichst demokratisch und bürgernah zusammengesetzt sein. Deswegen beschäftigen wir uns mit dem Wahlrecht.

Vorläufige Tagesordnung

1. Aktuelles, Berichte aus den Landesverbänden mit Schwerpunkt auf Bremen und Hamburg. Bericht von der Tagung in Tutzing zum Bundes-Wahlrecht

2. Wahlrecht ab Geburt?
Hierzu ist Thomas Handschin eingeladen, der zu Beginn der Debatte seinen Standpunkt in einem Einleitungsbeitrag verdeutlicht. Ziel ist die Erstellung eines Positionspapiers zu diesem Thema.

3. Handyverbot in Wahlkabinen?
Innenminister Thomas de Maizière hat dies vorgeschlagen.

4. Losverfahren statt Wählen? Das Buch von David Van Reybrouck
Dieses Buch hat viel Aufsehen erregt und u.a. zu langen Artikeln im SPIEGEL und in DIE ZEIT geführt. Jan Lorenz wird zu Beginn der Diskussion das Buch inhaltlich vorstellen.

5. Briefwahlunterlagen an alle verschicken?
Die Bertelsmann-Stiftung hat, um die Wahlbeteiligung zu erhöhen, vorgeschlagen, ohne Anforderung allen Wählern Briefwahlunterlagen zuzustellen.

6. Bundeswahlrecht-Reform
Die Bertelsmann-Stiftung hat ein Papier zur Reform des Bundes-Wahlrechts vorgelegt.

7. Verschiedenes. Planung des nächsten Treffens

Anmeldungen, Anregungen und Rückfragen bitte an Paul Tiefenbach, per E-Mail an paul.tiefenbach@mehr-demokratie.de

Protokolle vergangener Arbeitskreis-Treffen können von Mitgliedern eingesehen werden unter www.mehr-demokratie.de/intern.html

Website der Veranstaltung: http://www.mehr-demokratie.de/wahlrecht.html

Veranstalter: Arbeitskreis Wahlrecht
Kontakt: paul.tiefenbachkein spam@mehr-demokratie.de