Neuer Termin im Februar: „Theorien und Praxis des Wandels“

Jetzt anmelden für die letzte Veranstaltung unserer Reihe Klimaneutralität in Osnabrück und Niedersachsen. Bitte auch dann, wenn Sie sich für den ursprünglichen Termin der Veranstaltung angemeldet hatten!

»Theorien und Praxis des Wandels«

04.02.2023, 10.30 – 17.00 Uhr, Workshop, Lagerhalle Osnabrück, Rolandsmauer 26

Die Stadt Osnabrück verfolgt das ehrgeizige Ziel, bis 2030 klimaneutral zu werden. Für Niedersachsen gilt derzeit noch das Ziel 2045, Initiativen drängen aber auf eine Verschärfung. Wie kann Wandel in so kurzer Zeit angestoßen und gestaltet werden? Welche Änderungen braucht es auf technischer, vor allem aber auch auf politischer und sozialer Ebene? Welche Rolle spielen dabei zivilgesellschaftliche Akteure wie Vereine oder Bürgerinitiativen? Wie können Akteure gut zusammenarbeiten und viele Menschen demokratisch beteiligt werden?

Hier geht es zur Anmeldung!

Hinweis: Die Veranstaltung war eigentlich für den 5. November terminiert, musste aber wegen Krankheit von Referent und Referentin verschoben werden.

Mitmachen? Mitmachen!

Wir kämpfen für ein Demokratie-Update mit direkter Demokratie, regelmäßiger Bürger-Beteiligung, der Transparenz staatlichen Handelns und einem bürgerfreundlichen Wahlrecht. Auch in Bremen und Niedersachsen.

Wir freuen uns auf Ihren Support!