Volksbegehren Artenvielfalt Niedersachsen: Erster Erfolg - Sammlung geht weiter

Das Ende April gestartete Volksbegehren "Artenvilefalt jetzt" hat die nötigen Unterschriften beisammen, um den Zulassungsantrag für das eigentliche Volksbegehren stellen zu können. Bis jetzt wurden allerdings schon 45.412 Unterschriften gesammelt. Aber die Unterschriftensammlung soll vorerst weitergehen.

Screenshot der Volksbegehrens-Webseite

Für die Sammlung der nötigen 25.000 Unterschriften hätte das Bündnis ein halbes Jahr, bis 13. November dieses Jahres, Zeit. Nach Angaben des Volksbegehrens-Bündnisses soll diese Frist auch ausgenutzt werden. Die jetzt gesammelten Unterschriften werden auf die insgesamt bei einem Volksbegehren zu sammelnden 610.000 Unterschriften angerechnet, sollte es zum eigentlichen Volksbegehren kommen. 

Das Volksbegehren wird zur Zeit in Niedersachsen intensiv und teilweise emotional diskutiert. Landwirte kritisieren das Volksbegehren, während das Volksbegehrens-Bündnis den von Landwirten und einigen Umweltverbänden unterzeichnet Abkommen "Niedersächsischer Weg" für zu unverbindlich hält.

Von den bisher unternommenen elf Anläufen ein Volksbegehren zu starten, ist das Volksbegehren "Artenvielfalt jetzt" das sechste, das die nötigen Unterschriften für das Stellen des Zulassungsantrages zusammenbekommt.

Kennen Sie schon unseren Newsletter?

Newsletter-Abo

Newsletter-Abo

Ihre Daten

Bitte füllen Sie die Felder mit (*) aus. Die anderen Felder sind optional.