Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung ermöglicht die Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger in Planungsprozesse vor Ort. Im Gegensatz zur direkten Demokratie werden hier keine verbindlichen Entscheidungen getroffen. Bürgerinnen und Bürger können sich einbringen, bevor Entscheidungen der kommunalen Gremien getroffen werden.

Elemente der Bürgerbeteiligung mit denen wir im Rahmen unserer Bürgerbegehrens-Beratung oft zu tun haben, sind die Bürgerbefragung und der Einwohnerantrag. Es gibt weitere Modelle wie z.B. Planungszellen, Bürgerhaushalte und Bürgergutachten.

Weitere Informationen zum Thema Bürgerbeteiligung finden Sie beim Netzwerk Bürgerbeteiligung, dem Wegweiser Bürgergesellschaft oder der Stiftung Mitarbeit. Bei Mehr Demokratie e.V. widmet sich der Arbeitskreis Bürgerbeteiligung diesem Thema.