Volksbegehren im Schlussspurt

[27/18] Noch 11.000 Unterschriften in 12 Tagen

news default iamge

Das Volksbegehren Mehr Demokratie beim Wählen leitet den Schlussspurt ein. Dem Verein liegen über 14.000 Unterschriften vor. Es fehlen noch ca. 11.000, um das Volksbegehren erfolgreich abzuschließen. "11.000 Unterschriften in zwölf Tagen zu sammeln ist schwer, aber machbar“, erklärt Katrin Tober, Vertrauensperson des Volksbegehrens.

Bis zum 12. November kann das Volksbegehren noch unterschrieben werden. Diese Frist wurde jetzt zum Ende der Sammlung flächendeckend auf den Plakaten geklebt. Außerdem werden in den letzten 12 Tagen täglich rund 15 Aktive auf der Straße sein, um Unterschriften zu sammeln. „Wer eine Volksabstimmung über das Wahlrecht möchte, sollte jetzt unterschreiben“, appelliert Tober an die Bürgerinnen und Bürger. "Ansonsten bleibt das Wahlrecht wie von der Bürgerschaft beschlossen - ein zahnloser Tiger", so Tober abschließend.

Es sei bereits zu merken, dass die Unterschriftenzahlen schneller steigen. Und weil bei Volksbegehren viele erst auf den letzten Drücker unterschreiben, rechnet sich Mehr Demokratie noch eine Chance aus, die nötigen 25.000 Unterschriften zu schaffen.

Unterschriftenlisten könnten unter 0421 794 63 70 und www.fuenf-richtige.de/unterschreiben/ bestellt werden.

Pressesprecher

Dirk Schumacher
Tel: 0421/794 63 70
Fax: 0421/794 63 71
E-Mail