Bürgerbeteiligung in Bremerhaven -wie können wir unser Leben in unserer Stadt wirksam(er) gestalten?

24.06.2021 19:00 - 20:30



Online

In Bremerhaven ist viel los. Innenstadtentwicklung, neue Quartiere, Verkehrswende, Wohnen und Arbeiten. Da sind die Bürgerinnen und Bürger in irgendeiner Art und Weise immer betroffen. Aber werden sie auch beteiligt? Wie können wir uns als BürgerIn dieser Stadt einmischen, wenn es um Fragen von Wohnen, Leben, Arbeiten, Verkehr, Klima, Kultur und Konsum geht?

Dr. Manfred Ernst wird die rechtlichen Möglichkeiten in Erinnerung bringen, die Stadtverfassung und Ortsgesetz den BürgerInnen anbieten und er wird aus seinen vielfältigen Erfahrungen berichten. Anschließend werden die Möglichkeiten, Chancen und Grenzen sowie Erfahrungen diskutieren.


Dazu sind alle Interessierte und insbesondere die Bürgerinnen und Bürger Bremerhavens zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion eingeladen, die sich bereits aktiv in Bremerhavener Bürgerdialogen engagieren oder engagiert haben – wie Sprecher und Mitglieder in Stadtteilkonferenzen, in Quartieren und Zukunftswerkstätten, aber auch in Kommunalpolitik und in Vereinen oder als Einzelpersonen.


Zum Schluss soll der Frage nachgegangen werden, ob mehr Teilhabe und Demokratieverstärkung durch (kommunlae) Bürgerräte möglich sein könnten und welche Voraussetzungen dazu in Bremerhaven geschaffen werden müssten. Aber vielleicht wird das auch erst Thema einer weiteren Veranstaltung in Sachen Bürgerbeteiligung.


Dr. Manfred Ernst arbeitete über 40 Jahre als erfahrener Anwalt in Bremerhaven, u. a. mit den Schwerpunkten Wirtschafts- und Baurecht sowie Verwaltungsrecht. Privat ist er ein versierter Kenner der Bremerhavener Geschichte, zu der er mehrere Bücher veröffentlicht hat. Er beteiligt sich aktiv am kulturellen und politischen Leben der Stadt.


Die Online-Veranstaltung findet via ZOOM statt - Anmeldung per Mail bitte an werner.begoihnkein spam@t-online.de

Veranstalter: Literatur und Politik e. V.