Demokratie in der Zukunft

25.05.2022 10:00 - 29.05.2022 15:00

Internationales Haus Sonnenberg
Clausthaler Str. 11
37444 St. Andreasberg

Nicht nur außerhalb, sondern auch innerhalb der EU wird der Druck auf die Demokratie immer größer. Die amtierenden Regierungen Polens und Ungarns höhlen ihre Demokratie aktiv aus, in den USA machen sich schon länger undemokratische Praktiken breit und Staaten wie Russland führen zwar Wahlen durch und sind laut Verfassung Demokratien, jedoch nur noch auf dem Papier.

Gleichzeitig fühlen sich Wählerinnen und Wähler immer weniger repräsentiert, der Bundestag wird mit jeder Legislaturperiode größer und die Bewegung zu autoritären Führungsfiguren wird immer deutlicher.

Vor diesem Hintergrund müssen wir als Wähler uns fragen, ob unsere Vorstellungen von Demokratie noch zeitgemäß sind? Die deutsche Demokratie besteht seit 73 Jahren fast unverändert. In dieser langen Zeit ist man im transatlantischen Personenverkehr vom Schiff auf das Flugzeug und vom Fernschreiber oder Telegramm auf WhatsApp und E–Mail umgestiegen. Ganz zu schweigen von der amerikanischen Demokratie, die seit 233 Jahren grundsätzlich gleichgeblieben ist. Ist es angebracht, die Demokratie in so einer langen Zeit unverändert zu belassen?

In diesem Seminar soll sich mit dem Kern der Demokratie und ihren aktuellen Problemen auseinandergesetzt werden. Gleichzeitig sollen aber auch Konzepte aufgezeigt werden, wie man die Demokratie an die Umstände des 21. Jahrhunderts anpassen kann und sie insgesamt verbessern kann.

Tagungspreis:

  • Einzelzimmer inkl. Vollverpflegung: 380€
  • Doppelzimmer inkl. Vollverpflegung: 360€

Anmeldung und weitere Informationen

Telefon: +49(0)5582-944-0

E-Mail: rezeptionkein spam@sonnenberg-international.de

Zur Tagungsseite

Veranstalter: Internationales Haus Sonnenberg